+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Freiwillige Feuerwehr Hützel

Bispinger Str. 30
29646 Bispingen OT Hützel

E-Mail E-Mail:

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Öffungszeiten Kleiderkammer

(17.12.2018)

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

 

Mi: 02.01.

Mi: 13.02.

Mi: 13.03.

Mi: 10.04.

Mi: 08.05.

Mi: 12.06.

 

Mi: 23.01.

 

 

 

 

 

 

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Mi: 17.07.

Mi: 14.08.

Mi: 04.09.

Mi: 09.10.

Mi: 06.11.

Mi: 11.12.

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten Kleiderkammer 2019

 

 

 

 

19:30 – ca. 20:30 Uhr

 

Bei Fragen, Neueinkleidungen, Anregungen einfach melden bei:

 

Imke Meyer

 

Tel.: 017634110431

E-Mail: kleiderkammer@feuerwehr-bispingen.de

 

 

 

 

Achtung: Wer seine Ausgehuniform tauschen möchte, muss diese in einem gereinigten Zustand abgeben!

Es sind bei Neueinkleidung 13€ für Hemd und Krawatte bereitzuhalten!

 

 

 

 

Wikingerschachturnier

(26.09.2018)

4. Wikingerschachturnier der Gemeindejugendfeuerwehr

 

Bereits zum vierten Mal fand nun das Wikingerschachturnier der Gemeindejugendfeuerwehr Bispingen statt. Gemeindejugendfeuerwehrwart Michael Vogeler und sein Stellvertreter Niklas von der Warth konnten gut 30 Kinder und Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren der Gemeinde mit ihren Betreuerinnen und Betreuern begrüßen. Gespielt wurde bei aufgrund des wechselhaften Wetters beim Feuerwehrhaus Bispingen. Die sechs Gruppen spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“, sodass am Ende ein Sieger feststand.

Alle freuten sich wieder über ein nettes Beisammensein und hatten viel Spaß beim Spielen. Anschließend wurde sich mit Bratwurst und Getränken gestärkt.

Nach dem Essen stieg die Spannung. Wer würde wohl dieses Jahr die Wanderplakette in Form eines großen Holztellers für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfen? Niklas von der Warth ließ den Abend noch einmal kurz Revue passieren und freute sich über den harmonischen und reibungslosen Ablauf. Dafür dankte er auch den anwesenden Betreuerinnen und Betreuern. Am Ende war die Gruppe Bispingen 2 der jubelnde Sieger. Auf den weiteren Plätzen folgten Hörpel-Volkwardingen 2, Hörpel-Volkwardingen 1, Bispingen 1, Behringen 1 und Behringen 2. Die Vorfreude ist bereits jetzt schon riesig auf ein weiteres Turnier im nächsten Herbst.

Foto zur Meldung: Wikingerschachturnier
Foto: Gruppenfoto

Mai-Übung in Steinbeck

(15.05.2018)

Mai-Übung in Steinbeck

 

Feuerwehren üben in der Grundschule Druhwald

 

Wie jedes Jahr fand am letzten Tag im April die traditionelle Mai-Übung der Freiwilligen Feuerwehren Hützel und Steinbeck statt. Ebenfalls dabei waren aufgrund der Nähe zum Übungsobjekt die Kameradinnen und Kameraden aus Evendorf, sowie zwei Bispinger Kameraden zur Unterstützung mit dem Einsatzleitwagen. Gut 40 Feuerwehrfrauen und –männer aus den Ortswehren stellten sich der vom Steinbecker Ortsbrandmeister Thomas Ehrig ausgearbeiteten Übung.

Das Einsatzstichwort lautete „Gebäudebrand neben der Grundschule Druhwald, unbekannte Anzahl von Personen noch im Schulgebäude“. Da anfangs noch Personen im Gebäude vermutet wurden, musste dieses sorgfältig abgesucht werden. Aufgrund der Rauchentwicklung und der dichten Bebauung war es darüber hinaus jedoch für die Schüler nicht möglich die Schule durch den Haupteingang zu verlassen. Daher hatte die Menschenrettung und Evakuierung oberste Priorität neben der Brandbekämpfung und veranlasste den Einsatzleiter zur Nachalarmierung der Ortsfeuerwehr Evendorf.

Zügig hatten die betroffenen Menschen das Gebäude unversehrt in Begleitung der Feuerwehr verlassen können und zwei Wasserentnahmestellen waren hergerichtet. Somit stand die Brandbekämpfung und Sicherung der Nachbargebäude im Vordergrund. Schlussendlich konnte nach insgesamt 45 Minuten die Übung als beendet gemeldet werden.

In der abschließenden Besprechung lobte Thomas Ehrig den Ablauf der Übung und gab noch den einen oder anderen Tipp für die Zukunft. Ziel sei es an diesem Abend gewesen, die im Hauptgebäude untergebrachte Schule besser kennenzulernen und sich mit den örtlichen Gegebenheiten auf dem großen Grundstück weiter vertraut zu machen.

Gemeindebrandmeister Carsten Renk zog ebenfalls ein positives Resümee und bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz. Er freute sich, dass auch die Zusammenarbeit mit der benachbarten Ortsfeuerwehr Evendorf gut funktioniere und sie wieder bei der Übung dabei waren.

Foto zur Meldung: Mai-Übung in Steinbeck
Foto: Einweisung durch Einsatzleiter


Fotoalben


Veranstaltungen