BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rauchmelder rettet Leben

20. 06. 2021

An einem Sonntagmorgen um kurz vor vier Uhr war für einen Teil der Feuerwehrleute in der Gemeinde Bispingen abrupt die Nacht zu Ende. Sie wurden zu einem ausgelösten Heimrauchmelder mit Brandgeruch alarmiert. Außerdem der Hinweis, dass Menschenleben in Gefahr ist. Innerhalb weniger Minuten waren die Ortsfeuerwehren Behringen, Volkwardingen und Hützel, sowie der Einsatzleitwagen aus Bispingen am Einsatzort. Bereits draußen war das Piepen des Rauchmelders zu hören und Brandgeruch wahrnehmbar. Eine sich zufällig in der Kellerwohnung aufhaltende Person hatte aufgrund des ausgelösten Rauchmelders und des markanten Geruchs sofort einen Notruf abgesetzt. Durch den Keller gelangten die Einsatzkräfte ausgerüstet mit Atemschutz in die betroffene Wohneinheit im Erdgeschoss. Dort wurde schnell klar, dass die Ursache angebranntes Essen in einem Kochtopf auf dem Herd war. Als die Rettungskräfte den Bewohner fanden, war er im ersten Moment nicht ansprechbar. Vermutlich lag dies an den bereits massiven Atemgiften, welche sich durch das angebrannte Essen in einem Großteil der Wohneinheit verteilt hatten. Er konnte gerade noch rechtzeitig nach draußen in Sicherheit gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Kochtopf wurde ebenfalls nach draußen verbracht und schließlich die Wohnung mit Hilfe eines Druckbelüfters in kürzester Zeit rauchfrei gemacht. Nach nicht ganz einer Stunde war der Einsatz beendet.

Ein solcher Einsatz macht deutlich, wie wichtig Rauchmelder sind. Seit 2016 sind Rauchmelder in Niedersachen in allen Wohnungen und Häusern vorgeschrieben. Sie müssen in Schlaf- und Kinderzimmern, sowie Fluren, die als Rettungswege dienen, angebracht sein. Für den Einbau ist der Eigentümer bzw. Vermieter verantwortlich, für die Wartung der Mieter selbst. Ausführliche Informationen dazu gibt es beispielsweise auf der Internetseite www.rauchmelder-lebensretter.de .

 

Veranstaltungen